dafür


dafür

* * *

da|für [da'fy:ɐ̯] <Pronominaladverb>:
1. für dieses, für diese Sache:
das ist kein Werkzeug dafür; Voraussetzung dafür ist, dass wir uns mögen.
Syn.: stattdessen, zu diesem Zweck.
2. im Hinblick auf diese Sache:
dafür habe ich kein Verständnis; dafür dass sie noch nie in Frankreich war, spricht sie hervorragend Französisch.
3. zugunsten dieser Sache:
die Mehrheit ist dafür; alles spricht dafür, die blaue Farbe zu nehmen.
4. als Gegenleistung; als Ausgleich, Entschädigung:
sie hat dafür 20 Euro bezahlt; ich möchte mich dafür bedanken; er arbeitet langsam, aber dafür gründlich; heute habe ich keine Zeit, kann ich dafür morgen kommen?
Syn.: anstelle dessen, stattdessen.
5. für etwas Bestimmtes, Genanntes:
der Ring ist nicht echt, aber man könnte ihn dafür halten.
6. (ugs.) dagegen, als Gegenmittel:
Hast du Schnupfen? Die Tropfen sind gut dafür.

* * *

da|für 〈Betonung [′—], wenn mit bes. Nachdruck auf etwas hingewiesen wird; Adv.〉
1. für dieses, stattdessen, als Ersatz, Entgelt od. im Tausch für etwas
2. zugunsten von, für etwas, für eine Sache
3. für diesen Umstand
● \dafür! (bei Abstimmungen) ● und dies ist nun der Dank \dafür! 〈iron.〉 ● \dafür bekommt man nichts; er ist \dafür bestraft worden, dass er ...; \dafür gibt es keine Entschuldigung; \dafür können = dafürkönnen; das Kind kann nichts \dafür 〈umg.〉 hat keine Schuld daran; \dafür sein zustimmen, einverstanden sein, einer bestimmten Ansicht sein; wer ist \dafür? wer stimmt zu?; er ist \dafür, dass wir umziehen; ich werde \dafür sorgen; alles spricht \dafür, dass es sich so zugetragen hat; \dafür stehen = dafürstehen ● er beherrscht die französische Sprache nur schlecht, \dafür aber die englische umso besser

* * *

da|für [mit besonderem Nachdruck: 'da:… ] <Adv.> [mhd. dā(r)vür, ahd. dār(a) furi]:
1. für diesen Zweck, für dieses Ziel:
er hat d. viel Geld ausgegeben.
2. hinsichtlich dieser Sache, im Hinblick darauf:
d. habe ich kein Verständnis;
d. (wenn man bedenkt), dass sie erst ein Jahr hier ist, spricht sie die Sprache schon sehr gut;
er behauptete, d. nichts zu können (ugs.; keine Schuld daran zu haben).
3. zugunsten dieser Sache:
das ist noch kein Beweis d.;
alles spricht d., dass er es war;
die Mehrheit ist d. (bejaht es, stimmt zu).
4.
a) als Gegenleistung, Entschädigung:
was gab er dir d.?;
er möchte sich d. bedanken;
er hat 10 Euro d. bezahlt;
b) stattdessen, als Ausgleich:
heute hat sie keine Zeit, d. will sie morgen kommen;
er arbeitet langsam, d. aber gründlich.
5. für, als etwas Bestimmtes, Genanntes [geltend]:
der Stein ist kein Rubin, aber man könnte ihn d. halten, ansehen.
6. (ugs.) dagegen, als Gegenmittel:
die Tabletten sind gerade d. sehr gut.
7. (nordd.) in bestimmten Verwendungen in getrennter Stellung:
da bin ich nicht für.

* * *

da|für [mit bes. Nachdruck: 'da:...] <Adv.> [mhd. dā(r)vür, ahd. dār(a) furi]: 1. für diesen Zweck, für dieses Ziel: er hat d. viel Geld ausgegeben; Voraussetzung d. ist, dass ... 2. hinsichtlich dieser Sache, im Hinblick darauf: d. habe ich kein Verständnis; er war d. nicht vorbereitet; d. (wenn man bedenkt), dass er erst ein Jahr hier ist, spricht er die Sprache schon sehr gut; Ü er behauptete, nichts d. zu können (ugs.; keine Schuld daran zu haben): d. kann ich doch nichts, wenn du dir auf die Zunge beißt! 3. zugunsten dieser Sache: das ist noch kein Beweis d.; alles spricht d., dass ...; die Mehrheit ist d. (bejaht es, stimmt zu). 4. a) als Gegenleistung, Entschädigung: was gab er dir d.?; er möchte sich d. bedanken; er hat 10 Mark d. bezahlt; b) stattdessen, als Ausgleich: heute hat er keine Zeit, d. will er morgen kommen; er arbeitet langsam, d. aber gründlich. 5. für, als etwas Bestimmtes, Genanntes [geltend]: der Stein ist kein Rubin, aber man könnte ihn d. halten, ansehen. 6. (ugs.) dagegen, als Gegenmittel: die Tabletten sind gerade d. sehr gut. 7. (nordd.) in bestimmten Verwendungen in getrennter Stellung: da bin ich nicht für. ∙ 8. davor (3): ich sehe euch wieder. - Mich wieder? Wir wollen d. sein (wir wollen es verhindern; Goethe, Götz II).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dafür — Dāfür, und Dafǖr, adv. demonstrativo relativum, anstatt für diesen, für diese, für dieses, für denselben u.s.f. Es beziehet sich, 1) auf ein Übel, und bezeichnet alsdann ein Gegenmittel. Sie haben das Fieber? O, meine Arzeney ist gut dafür. Er… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • dafür — Adv. (Mittelstufe) für den erwähnten Zweck Synonyme: hierfür, hierzu, dazu Beispiele: Ich werde dafür ungefähr zwei Wochen brauchen. Ich habe dafür mein ganzes Taschengeld ausgegeben …   Extremes Deutsch

  • dafür — Mein Bruder interessiert sich für Politik. Ich interessiere mich nicht dafür …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • Dafür — kann ich meinen Kindern kein Brot kaufen. [Zusätze und Ergänzungen] *2. Dafür bringen sie dir s noch in s Haus. Wenn Jemand den Geldwerth einer Sache zu niedrig abschätzt. *3. Dafür1 muss eine alte Frau lange spinnen. 1) Nämlich für ein… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • dafür — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • stattdessen Bsp.: • Der Professor konnte nicht anwesend sein. Er schickte stattdessen seinen Assistenten …   Deutsch Wörterbuch

  • dafür — 1. für diesen Zweck, für dieses Ziel, hierfür, hierzu, zu diesem Zweck; (bildungsspr.): ad hoc. 2. da, diesbezüglich, hinsichtlich dieser Sache, im Hinblick darauf, in diesem Punkt, was das betrifft. 3. zum Vorteil/zugunsten dieser Sache. 4. als… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • dafür — dafürpräp 1.dafürkönnen=dieSchuldanetwhaben.»Dafür«(=füretwas)stammtausRedewendungenwie»füretwdieVerantwortungtragen«oder»füretweinstehen«oder»füretwdenKopfhinhaltenmüssen«.1700ff. 2.dukannstwohlnicht(s)dafür?=dubistwohlnichtbeiVerstand?Seitdemspä… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • dafür — da|für [auch da:... ]; das Auto ist gebraucht, dafür aber billig; ich kann nicht dafür sein (kann nicht zustimmen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • dafür — da·fü̲r, betont da̲·für ↑da / dar + Präp (1,2,3) ↑dafür können …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Dafur — Zu diesem Stichwort gibt es keinen Artikel. Möglicherweise ist „Darfur“ gemeint. Kategorie: Wikipedia:Falschschreibung …   Deutsch Wikipedia